Letztes Feedback

Meta





 

Depressionen

 ich war mit 14 das erste mal in der psychiatrie. Wegen Depressionen und Suizidgefährdung. Als ich wieder rauskam hatte ich dann Psychotherapie was mir er überhaupt nicht half, weswegen ich gut nachvollziehen kann dass soviele die therapie abbrechen. Doch ich habs dann einfach durchgezogen und nach einiger Zeit germerkt dass mein Selbstwertgefühl total gesteigert war! Ich hab mich nicht mehr gehasst Natürlich waren meine Depressionen nicht weg aber ich war einen Schritt weiter. Dann kam dass 2. mal psychiatrie. Der Grund: Mein Ex-Freund. Er hat mich sehr schlecht behandelt und mich fertig gemacht, wodurch ich wieder auf einmal in dass tiefe schwarze Loch gefallen bin. Mein hart erkämpfter selbstwert war weg, ich hab mich selbstverletzt und wollte mich umbringen. Als ich wieder draußen war ging es mir wirklich gut! Mein ex war vergessen und alles war gut. Ab da ging alles bergauf Und jetzt geht es mir zurzeit zwar echt nicht gut, aber ich lerne mit meinem Problemen umzugehen ohne mich zu ritzen und suizid zu haben. Also kann ich alle die Depressionen haben nur ermutigen nicht aufzugeben und zu kämpfen!

2.9.14 08:25

Letzte Einträge: f

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen